Beratung für MigrantenInnen

Berliner Aids-Hilfe

BeKAM - Berliner Kontakt- und Anlaufstelle für MigrantInnen

Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern treffen sich bei der BeKAM zum Erfahrungsaustausch, um gemeinsam zu kochen, Ausflüge zu unternehmen, Bowling zu spielen und vieles mehr.

Der beliebte BeKAM-Lunch findet an jedem 2. Samstag im Monat um 15:00 Uhr statt.

Die offene Gruppe für Menschen aller Nationalitäten mit und ohne HIV freut sich jederzeit herzlich auf neue Mitglieder.

Weitere Termine bitte erfragen bei: Jens Ahrens, Tel. 0 30 / 88 56 40 - 24

Direkter Kontakt zu BeKAM per E-Mail

 

Verband für Interkulturelle Arbeit
Regionalverband Berlin/Brandenburg e.V. (VIA Regional)

Petersburger Straße 92
D-10247 Berlin

Fon +49 (0)30- 29 00 71 55
Fax +49 (0)30- 29 007154

info@via-in-berlin.de
www.via-in-berlin.de

Netzwerkstelle HIV und Migration

Veröffentlicht am November 19, 2012 von HolgerKeine Kommentare ↓

Förderung durch: Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales

Die Netzwerkstelle HIV und Migration besteht seit 2004 mit der Aufgabe, durch Vernetzung und Kooperation von Akteuren im Arbeitsfeld HIV und Migration die Versorgungssituation von Migrant_innen zu verbessern. Die Netzwerkstelle arbeitet träger- und projektübergreifend.

Projektaufgaben

  • Information, Bereitstellung von Materialien und Literatur zum Thema HIV und Migration
  • Vermittlung von Expert_innen
  • Vermittlung von fachlichem Know-how für die Politik, Verwaltung, Praxis usw

Angebote für Projekte/Einrichtungen

  • Organisation von Präventionsveranstaltungen für Communities mit Migrationshintergrund
  • Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen zum Arbeitsbereich HIV und Migration
  • Konzeptberatung
  • Konzeptentwicklung zur kultursensiblen HIV-Prävention
  • Struktur- und organisationsbegleitende Unterstützung Vernetzung
  • Koordinierung von AG HIV/Aids-Prävention mit Migrant_innen zur Fachliche Vernetzung, Kooperation und zum Erfahrungsaustausch
  • Teilnahme an relevanten Gremien, Arbeitskreisen, Fachveranstaltungen

 Weitere Angebote

  • Referententätigkeit
  • Organisation von Workshops und Fachgesprächen

Anschrift

Petersburger Str. 92, 10247 Berlin
Tel.: 030 – 29006948
Fax: 030 – 29006950
netzwerkstelle@via-in-berlin.de
Website: www.via-in-berlin.de
AnsprechpartnerIn: Frau Line Göttke

 

Projekt „AFRIKAHERZ“

Soziale und gesundheitliche Aufklärung, Beratung und Selbsthilfe für MigrantInnen, insbesondere zu HIV/AIDS und STD

Projektträger:    VIA – Verband für Interkulturelle Arbeit Regionalverband
Berlin/Brandenburg
Petersburger Str. 92
10247 Berlin – Friedrichshain
Telefon/FAX 030-29007155/030-29007154
E-Mail/Homepage info@-in-via-berlin.de/www.via-in-berlin.de
Ansprechpartner/-in rechtlich Holger Förster, Geschäftsführer

Projektadresse:    VIA – Verband für Interkulturelle Arbeit
Projekt Afrikaherz
Elsenstr. 75
12059 Berlin
Telefon 030-35050013
E-Mail afrikaherz@via-in-berlin.de
Ansprechpartner/in fachlich Rosaline M’bayo, Projektkoordinatorin

Forderung durch: Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Das Projekt Afrikaherz besteht seit August 1999 unter Trägerschaft des Verbandes für interkulturelle Arbeit, Regionalverband Berlin-Brandenburg e. V. Afrikaherz ist eine Beratungs- und Netzwerkstelle für Menschen mit Migrationshintergrund, hauptsächlich aus afrikanischen Ländern. Das Tätigkeitsspektrum von Afrikaherz umfasst gesundheitliche und psychosoziale Beratungen, Prävention und Vernetzung mit dem Schwerpunkt HIV/AIDS. Ergänzend zählen Begleitung zu Behörden und anderen Einrichtungen sowie Betreuung zum Leistungsangebot, welches durch das Angebot von Workshops und die Bereitstellung von Informationsmaterialien in verschiedenen Sprachen abgerundet wird. Standardmäßig werden die Leistungen auf Deutsch, Englisch, Französisch und Portugiesisch angeboten, bei Bedarf kann die Inanspruchnahme der Leistungen auch in anderen Sprachen organisiert werden.

Angebote
Beratung für HIV-positive AfrikanerInnen und dessen Familien
Unterstützung bei HIV/AIDS bedingten Probleme
Psychosoziale Beratung
Organisation von Workshops und Seminaren über HIV/AIDS
Präventionsstrategien
Bereitstellung von Informationen über HIV/AIDS
Förderung persönlicher Verantwortung zu Gesundheitserhaltung
Befähigung zur Selbsthilfe und ehrenamtlichem Engagement

 

Welcome to Schwulenberatung Berlin!

Fassade_NIBU_mittags

We welcome all nationalities and people from all cultures and religions to use our wide range of services.

As a counselling center, we offer help to gay and bisexual men, trans* and inter* people, people living with HIV/Aids and their relatives or partners. All services are confidential.

Over the last thirty years we have become a highly professional and skilled team of doctors, educators, health scientists, pedagogues, psychologists, psychotherapists, social scientists and social workers, administrators, as well as many volunteers and freelancers. Some of us have a migration or refugee background.

We can provide services in many languages such as Arabic, English, French, Greek, Polish, Slovak, Spanish, Czech, Russian or Turkish. Even if your language is not listed above, we will always strive to find a suitable interpreter. We are here to help those seeking advice, counselling and long or short term support.

We offer 1-on-1 and / or group counselling in all matters regarding:

Coming-Out

Mental health

Age related problems

Alcohol and drug use

Addiction

HIV/Aids

 

Contact

Our helpdesk is staffed Mondays to Fridays 9 am – 8 pm: 030 23 36 90 70

Niebuhrstraße 59-60
10629 Berlin-Charlottenburg

Google Map